Interesse?
0541 76014488

nature robots

 

 

Die Idee

Nature Robots entwickelt autonome Roboter-Technologien, die die einen langfristigen Einsatz ermöglichen. Dazu gehören neben der dreidimensionalen Navigation, das Pflanzen-Monitoring und die Entscheidungsunterstützung als wichtige Basis-Tools für ein vollständig automatisiertes Farming-System. Ziel ist es, Landwirte und Hersteller in sehr anspruchsvollen Umgebungen zu unterstützen, um gesunde und profitable Lebensmittel anzubauen.

Die Technologien werden u.a. beim eigenen Agrarroboter Lero im Gemüseversuchsbau auf dem Gut Arenshorst in Bohmte eingesetzt. Das Osnabrücker Start-up, eine Ausgründung des Deutschen Forschungszentrums für Künstliche Intelligenz, wurde im Januar 2022 gegründet.

 

Malte kleine Piening (links), Marvin Schulte (ganz oben), Matthias Holoch (Mitte), Sven Lake (unten), Gerrit Woeckner (oben), Sebastian Pütz (Mitte weißes Shirt), Krupal Shah, Christopher Bröcker. Es fehlen: Manuel Ballmann, Timo Dobrowolski und Pascal Klein-Helmkamp

 

Das Team

Wir sind mittlerweile 12 (leider bisher nur) Jungs aus dem Osnabrücker Land mit vielfältigen Kenntnissen und Erfahrungen in den Bereichen KI & Robotik sowie Unternehmensentwicklung. Uns alle verbindet das Interesse und der Wunsch, eine enkeltaugliche Landwirtschaft durch neue Technologien zu ermöglichen.

 

Unsere Erfahrungen während des Hightech Inkubators

Für uns war das HTI einer der wichtigsten Bausteine nach der Gründung von Nature Robots im Jahr 2022. Die Förderung des HTI umfasste neben der Finanzierung von Personal- und Sachkosten auch die Ausbildung in übergreifenden Managementfragen, wie zum Projektmanagement und der Unternehmensführung.

 

Während des Hightech-Inkubators möchten wir..

Im Rahmen des HTI-Projekts entwickeln wir einen vielseitigen Navigationsplaner und treiben die Entwicklung einer Steuerung für einen autonomen Agrarroboter/Geräteträger basierend auf dem Robot Operating System (ROS) voran. Die zweite Initiative zielt darauf ab, die Plant Instance Segmentation und Phenotyping Technologie weiterzuentwickeln, um verschiedene Anwendungen in Bereichen wie Feldern, Marktgärten, Agroforstsystemen, Obstplantagen oder Wäldern zu unterstützen.

Dementsprechend sind wir offen für mögliche Kooperationspartner, die unsere Technologien nutzen möchten.

 

 

Finanziert von:

+ Niedersachsen

In Kooperation mit:

ICO Osnabrück + Gründungsstipendium Begleitende Einrichtung NBank Niedersachsen
Group Schumacher
L. Stroetmann
Agravis
apetito
slashwhy
Citex
PKF WMS
Coppenrath & Wiese new
Fip Öl
coffee perfect
Windel_new