Interesse?
0541 76014488

seedalive

 

 

Die Idee

Seedalive ermöglicht es, innerhalb von vier Stunden die Qualität von Saatgut sicher zu bestimmen. Dabei werden nicht nur 99% Zeit, sondern auch 99% Energie eingespart. Doch beginnen wir von vorne. Pflanzen und Samen sind der Anfang von allem und keiner hat Interesse schlechtes Saatgut auszubringen und eine schlechte Ernte zu riskieren. Deshalb ist die Qualität von Saatgut so wichtig und wird immer im Vorhinein bestimmt.
In unserem dynamischen Bioassay werden die Samen für vier Stunden inkubiert. Je nach Vitalität des Samens wird eine Farbveränderung induziert. Wir korrelieren den Farbumschlag des individuellen Samens mit der tatsächlichen Keimung mittels KI-Verfahren und können so den Keimungserfolg und -geschwindigkeit ermitteln.

Verkauft wird ein Test-Kit, mit dem der Kunde bei sich den Test durchführt. Dafür wird eine Schritt-für-Schritt Anleitung zur Verfügung gestellt, gefolgt von einer automatisierten Auswertung, sodass das Ergebnis direkt im E-Mailpostfach erscheint.
Damit steigern wir mit unserer patentierten Technologie nicht nur die Effizienz des Saatgutlabors, sondern bieten eine schnelle, einfache und objektive Methode zur Prüfung der Saatgutqualität.

 

 

Das Team

Unser Team bestehend aus 6 Leuten ist ein guter Mix aus jung und alt.
Der Erfinder und Mitgründer, Prof. Dr. Klaus Mummenhoff entwickelte die Idee und bringt die Erfahrungen im Bereich der Wissenschaft mit.

Jens Varnskühler ist unser CEO und Mitgründer. Mit seinen über 20 Jahre Erfahrung im Gartenbau weltweit bringt er das betriebswirtschaftliche Handwerkszeug mit. Sein Motto: „Machen, einfach machen“!

Franziska Gröne ist mit ihrer offenen und kommunikativen Art unsere Ansprechpartnerin für Kunden. Sie baut die Abteilung Marketing und Vertrieb mit auf.

Konrad Wellmann ist nach seinem Masterstudium in Osnabrück geblieben und stillt seinen Wissensdurst in der Forschung und Entwicklung.

Dr. Katja Sperber hat die Position der Laborleitung übernommen und ist unser ruhender Pol in der Gruppe.

Tiziana Maia Laudani ist unser neuster Zugang. Sie ist im Backoffice tätig und hält uns allen den Rücken frei.

 

Unsere Erfahrungen während des Hightech-Inkubators

Wir konnten im Rahmen des HTI unsere Lösungen skalierbarer, zugänglicher und signifikant effizienter gestalten. Wir schaffen nun einen zentralen Anlaufpunkt für smarte Services im Bereich Automotive. Ziel ist die plattformübergreifende Vernetzung mit wichtigen Akteuren aus der Automobilbranche. Insbesondere über Partnerschaften mit Unternehmen aus Niedersachsen freuen wir uns sehr.

 

 

Finanziert von:

+ Niedersachsen

In Kooperation mit:

ICO Osnabrück + Gründungsstipendium Begleitende Einrichtung NBank Niedersachsen
apetito
Agravis
slashwhy
Windel_new
Fip Öl
coffee perfect
Group Schumacher
L. Stroetmann
Citex
PKF WMS
Coppenrath & Wiese new